EISENBAHNROMANTIK

IM NATURPARADIES RIESENGEBIRGE

– Lassen Sie sich verzaubern vom außergewöhnlichen Farbschauspiel der Natur im Frühling. – PREISKNÜLLER • NEU
© Adobe Stock
© Adobe Stock
© Adobe Stock

Das Naturparadies Riesengebirge liegt im Grenzgebiet von Böhmen und Schlesien, die Grenze zwischen Polen und Tschechien verläuft in etwa parallel zum Kamm des Gebirges. Besuchen Sie mit uns die Heimat von Rübezahl und das Quellgebiet der Elbe, der Blick zur Schneekoppe wird uns eindrucksvoll mehrmals präsentiert und ist die höchste Erhebung der Sudeten mit über 1.600 m.

Reiseverlauf

Geplanter Reiseverlauf

Montag, 13.05.19 – Anreise ins Riesengebirge
Im schönen Städtchen Schreiberhau, im polnischen Riesen­gebirge werden Sie bereits im Hotel Pod Srenica erwartet.

Dienstag, 14.05.19 – Mit der Zackenbahn von Schlesien nach Böhmen
Nach dem Frühstücksbuffet starten Sie von Schreiberhau lhre Bahn-Erlebnisreise. Es geht mit dem früher als Zackenbahn bekannten Zug grenzüberschreitend durch malerische Landschaften vorbei an den bekannten Wintersportorten Jakobsthal und Harrachov nach Tannwald. Danach fahren Sie mit Ihrem Bus durch das liebliche Isergebirge und den beliebten Kurort Bad Flinsberg zurück. 

Mittwoch, 15.05.19 – Auf Rübezahls Spuren rund um das Hirschberger Tal
Das Hirschberger Tal das „Tal der Schlösser“ besticht durch seine schöne und märchenhafte Landschaft. Zahlreiche Schlösser wurden liebevoll wieder hergestellt und strahlen in Ihrem Glanz. Mit 26 heute noch bestehenden Schlössern und vielen Burgruinen zählt die Region zu einer der schlösserreichsten Regionen Europas. Im Schloss Lomnitz können Sie die barocken Wandmalereien und die prunkvolle Dekoration bewundern. Außerdem hat das Schloss einen sehr schönen Park, der im Frühling mit seiner Bepflanzung glänzt.

Donnerstag, 16.05.19 – Per Zug vom Waldenburger Land ins Glatzer Bergland
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Waldenburg. Am Bahnhof steigen Sie in Ihren Zug nach Glatz. Auf der fast zweistündigen Fahrt legen Sie 54 km durch eine reizvolle Landschaft zurück, überqueren neun Brücken und durchfahren drei Tunnel. Bereits im Baujahr 1879-1880 wurde diese Route begeistert angenommen und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. In Glatz unternehmen Sie einen kleinen Bummel durch die Stadt. Im Anschluss führt Sie Ihre Fahrt über Bad Kudowa, dem bekannten Kurort und Trautenau zurück ins Hotel.

Freitag, 17.05.19 – Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie mit unvergesslichen Eindrücken die Heimreise an.

Hotel

Das ***Hotel Pod Szrenicą befindet sich im beliebten Szklarska Poręba (Scheiberhau), nur ca. 500 m vom historischen Ortszentrum entfernt. Die eleganten Zimmer verfügen über DU/WC, TV, Tel. und mit kostenfreiem WLAN. Das Restaurant im regionalen Stil serviert traditionelle Küche.

Termine und Preise

13. - 17. Mai 2019
5 Tage : Frühbucherpreis p. P. 339 €
5 Tage : Preis p.P. 01.02.19 p. P. 354 €
Reise anfragen »

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag p. P. 30 EUR